Angebote zu "Serra" (7 Treffer)

Liebeserklärung an Brasilien als Buch von Isabe...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Liebeserklärung an Brasilien:Samba Sehnsucht Sonnenglanz - Odyssee durch ein Land der Superlative Liebeserklärung an . . . . 1. Auflage 2016 Isabel Serra do Nascimento

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Liebeserklärung an Brasilien
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Liebeserklärung an Brasilien zu Papier zu bringen ist in etwa so, als wollte man eine Liebeserklärung an Europa schreiben und Italiener und Finnen, Fish & Chips und die französische Küche, Sylt und die griechischen Inseln in einen Topf werfen. Brasilien hat ebenso viele und sehr unterschiedliche Gesichter, weshalb der Versuch sich verbal mit Brasilien auseinanderzusetzen eine echte Herausforderung ist. Mit was soll man denn beginnen? Mit Zuckerhut und Karneval? Mit Amazonas und Flussdelphinen? Mit Fußball oder Telenovela? Mit Samba, Bossa Nova oder brasilianischem Reggae? Mit der Dekadenz oder der Armut? Mit Machos oder starken Frauen? Es sind vor allem die Menschen Brasiliens mit ihrer Herzlichkeit, Gastfreundschaft, ihrer Unkompliziertheit und Spontaneität, die mich tief beeindruckt haben. Begegnungen, Freundschaften und Schicksale haben ein Bild von Brasilien und seinen Einwohnern in mir hinterlassen und mich dazu bewogen, dieses Land zu meiner neuen Heimat zu machen und seine Bewohner zu meinen neuen ´´Landsleuten´´. Liebenswerte Brasilianer habe ich auf meinen Reisen durch das Land und an meinen beiden Wohnorten - Bahia und Ceara - überall kennengelernt, einige in diesen Kapiteln verewigt. Fischer und auch Fischerinnen, ausgeflippte Rastafreaks, ehemalige Profifußballer. Es sind Baptisten dabei und Evangelikale, Spirituelle und Fatalisten, Weitgereiste und Zuhausegebliebene, Lebenskünstler und Ehrgeizige. Liebenswert sind sie mir alle, weil sie ein großes Herz haben und eine unerreichte Lebensfreude.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Sensationsfund in Brasilien - Die ersten Amerik...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Besiedelungsgeschichte Amerikas muss neu geschrieben werden. Sensationelle Funde in Brasilien zeigen, dass auf dem Doppelkontinent viel früher Menschen lebten als bisher angenommen. Lange ging die Forschung davon aus, dass vor 12 000 Jahren eiszeitliche Jäger aus Asien über eine Landbrücke zu Fuß auf den amerikanischen Kontinent eingewandert waren. In der brasilianischen Serra da Capivara lebten allerdings schon vor 30 000 Jahren Menschen. Archäologen erforschen die weit verstreut liegenden Fundstellen in den heute fast menschenleeren geheimnisvollen Weiten Ostbrasiliens und versuchen, mehr über die ersten Amerikaner herauszufinden.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Brasilien
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Für die 4. Auflage des DuMont Reise-Handbuches waren die Autoren Helmuth Taubald, Nicolas Stockmann und Werner Rudhart wieder intensiv vor Ort unterwegs. In Rios Hafenareal, dem Porto Maravilha, ist viel passiert: So hat inzwischen das Museum do Amanhã, ein nachhaltig konzipierter Bau des spanischen Stararchitekten Santiago Calatrava auf dem Pier Mauá eröffnet und beschäftigt sich mit Themen rund um Nachhaltigkeit, Zukunft, Mensch und Umwelt. Im November 2016 folgte mit AquaRio das größte Aquarium Südamerikas. In Minas Gerais ist nun dem Instituto Inhotim bei Ouro Preto eine eigene Aktivtour gewidmet.Neben tropischen Stränden und kolonialen Städten trumpft Brasilien u. a. mit den weltgrößten Wasserfällen und dem weltgrößten Feuchtsavannengebiet auf, dem Pantanal. Von Rio über Bahia bis Manaus, von den Iguaçú-Wasserfällen bis ins Amazonasgebiet werden alle sehenswerten Regionen und Städte beschrieben. Zu jedem Kapitel präsentiert eine Doppelseite »Auf einen Blick« die Highlights, die schönsten Routen, aktive Naturerlebnisse und besondere Tipps der Autoren. Ort für Ort haben Helmuth Taubald und Nicolas Stockmann ausgesuchte Unterkünfte, Restaurants oder Einkaufsadressen zusammengestellt, die in den Cityplänen eingezeichnet sind. Wanderungen erschließen die schönsten Landschaften, etwa die herrliche Umgebung der Chapada Diamantina oder den Parque Nacional Aparados da Serra. Viel Wissenswertes über Brasilien, über seine Geschichte und Gegenwart oder den Alltag der Menschen, lässt sich in der einführenden Landeskunde wie in den eingestreuten Themenseiten nachlesen.Für eine rasche Orientierung sorgen die detaillierte Extra-Reisekarte im Maßstab 1:2.200.000, eine Übersichtskarte mit den Highlights sowie 45 Citypläne, Wander- und Routenkarten.Das ausführliche DuMont Reise-Handbuch beschreibt Brasilien flächendeckend, gegliedert nach Reiseregionen. Es legt einen deutlichen Schwerpunkt auf die besonders sehenswerten Städte und Landschaften. Mit Tipps und Adressen Ort für Ort, umfangreichen Hintergrundinformationen sowie einer Extra-Reisekarte.Wissenswertes über Brasilien, Wissenswertes für die Reise, Kulinarisches Lexikon, Sprachführer, Rio de Janeiro und der Südosten, Bahia, der Nordosten mit Fortaleza, Natal und Maceió, Belém und Manaus im Norden, Braslília und der zentrale Westen, Foz do Iguaçu und der Süden, 46 Karten und Pläne plus eine separate Brasilien-Reisekarte im Maßstab 1:2.200.000.Helmuth Taubald kehrte 1990 Deutschland den Rücken und wagte einen Neuanfang in Brasilien. Seitdem schreibt er Reiseführer über seine neue Wahlheimat. In Rio de Janeiro, wo er lebt, begleitet Helmuth Taubald europäische Gäste als Reiseleiter auf ungewöhnlichen Stadttouren.Nicolas Stockmann hat seit 2004 mehrere Brasilien-Reiseführer veröffentlicht. Er lebt seit über zehn Jahren als freier Reisebuchautor und Journalist in Salvador, wo er auch private Stadtführungen anbietet.Werner Rudhart ist freier Fotograf und Journalist, der seit 1990 in São Paulo lebt und arbeitet. Auch er lädt zu Insider-Touren ein, um interessierten Besuchern diese faszinierende kulturelle Metropole erfahrbar zu machen.Zu jeder Region »Auf einen Blick« die Highlights, die schönsten Routen, aktive Naturerlebnisse und besondere Tipps des Autors. Ort für Ort ausgewählte, mit einem Schlagwort bewertete, kommentierte Adressen mit Preisangaben. Citypläne mit genauem Eintrag aller Adressen und eine separate Extra-Reisekarte mit enger Vernetzung zum Text. Wanderungen und andere Aktivtouren mit Detailkarten. Ausführliche Landeskunde und aktuelle Themen aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Alltag.DE

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 30.04.2019
Zum Angebot
DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Brasilien
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Für die 4. Auflage des DuMont Reise-Handbuches waren die Autoren Helmuth Taubald, Nicolas Stockmann und Werner Rudhart wieder intensiv vor Ort unterwegs. In Rios Hafenareal, dem Porto Maravilha, ist viel passiert: So hat inzwischen das Museum do Amanhã, ein nachhaltig konzipierter Bau des spanischen Stararchitekten Santiago Calatrava auf dem Pier Mauá eröffnet und beschäftigt sich mit Themen rund um Nachhaltigkeit, Zukunft, Mensch und Umwelt. Im November 2016 folgte mit AquaRio das größte Aquarium Südamerikas. In Minas Gerais ist nun dem Instituto Inhotim bei Ouro Preto eine eigene Aktivtour gewidmet. Neben tropischen Stränden und kolonialen Städten trumpft Brasilien u. a. mit den weltgrößten Wasserfällen und dem weltgrößten Feuchtsavannengebiet auf, dem Pantanal. Von Rio über Bahia bis Manaus, von den Iguaçú-Wasserfällen bis ins Amazonasgebiet werden alle sehenswerten Regionen und Städte beschrieben. Zu jedem Kapitel präsentiert eine Doppelseite ´´Auf einen Blick´´ die Highlights,die schönsten Routen, aktive Naturerlebnisse und besondere Tipps der Autoren. Ort für Ort haben Helmuth Taubald und Nicolas Stockmann ausgesuchte Unterkünfte, Restaurants oder Einkaufsadressen zusammengestellt, die in den Cityplänen eingezeichnet sind. Wanderungen erschließen die schönsten Landschaften, etwa die herrliche Umgebung der Chapada Diamantina oder den Parque Nacional Aparados da Serra. Viel Wissenswertes über Brasilien, über seine Geschichte und Gegenwart oder den Alltag der Menschen, lässt sich in der einführenden Landeskunde wie in den eingestreuten Themenseiten nachlesen. Für eine rasche Orientierung sorgen die detaillierte Extra-Reisekarte im Maßstab 1:2.200.000, eine Übersichtskarte mit den Highlights sowie 45 Citypläne, Wander- und Routenkarten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Brasilien (eB...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit den DuMont Reisehandbuch E-Books Gewicht sparen im Reisegepäck! Für die 3. Auflage des DuMont Reise-Handbuches waren die Autoren Helmuth Taubald und Nicolas Stockmann wieder intensiv vor Ort unterwegs. Neu berücksichtigt wurde auch Rios alte Hafenregion nahe dem Kreuzfahrtterminal, die nun komplett saniert wird. Der Eröffnung eines großen Kunstmuseums (Museu de Arte do Rio, 2013) folgt 2014 ein Museum zur Nachhaltigkeit (Museu do Amanhã) des spanischen Star-Architekten Santiago Calatrava. Neben tropischen Stränden und kolonialen Städten trumpft Brasilien u. a. mit den weltgrößten Wasserfällen und dem weltgrößten Feuchtsavannengebiet auf, dem Pantanal. Von Rio über Bahia bis Manaus, von den Iguazú-Wasserfällen bis ins Amazonas-Gebiet werden alle sehenswerten Regionen und Städte beschrieben. Zu jedem Kapitel präsentiert eine Doppelseite »Auf einen Blick« die Highlights, die schönsten Routen, aktive Naturerlebnisse und besondere Tipps der Autoren. Ort für Ort haben Helmuth Taubald und Nicolas Stockmann ausgesuchte Unterkünfte, Restaurants oder Einkaufsadressen zusammengestellt, die in den Cityplänen eingezeichnet sind. Wanderungen erschließen die schönsten Landschaften, etwa die herrliche Umgebung der Chapada Diamantina oder den Parque Nacional Aparados da Serra. Viel Wissenswertes über Brasilien, über seine Geschichte und Gegenwart oder den Alltag der Menschen, lässt sich in der einführenden Landeskunde wie in den eingestreuten Themenseiten nachlesen. Für eine rasche Orientierung sorgen die detaillierte Reisekarte, eine Übersichtskarte mit den Highlights sowie 46 Citypläne, Wander- und Routenkarten. Das E-Book basiert auf: 3. Auflage 2017, Dumont Reiseverlag Unser Special-Tipp: Erstellen Sie Ihren persönlichen Reiseplan durch das Setzen von Lesezeichen und Ergänzen von Notizen. ... und durchsuchen Sie das E-Book in sekundenschnelle mit der praktischen Volltextsuche!

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Sebastião Salgado. Gold
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Was hat dieses leblose gelbe Metall nur an sich, dass es die Menschen dazu bringt, ihre Heimat zu verlassen, all ihre Habe zu verkaufen und einen ganzen Kontinent zu durchqueren, um ihr Leben, ihre Knochen und ihre Gesundheit für einen Traum aufs Spiel zu setzen?´´ - Sebastião Salgado Nachdem man 1979 in einem der Flüsse der Gegend Gold entdeckt hatte, weckte die Serra Pelada Sehnsüchte nach dem legendären Goldland El Dorado. Ein Jahrzehnt lang war sie die weltgrößte Freiluftgoldmine, in der unter unmenschlichen Bedingungen rund 50.000 Goldgräber arbeiteten. Heute ist Brasiliens Goldrausch nur noch Stoff für Legenden, am Leben erhalten durch wenige glückliche und viele schmerzliche Erinnerungen - und die Fotografien von Sebastião Salgado. Im September 1986 erhielt Salgado endlich die Genehmigung, Serra Pelada zu besuchen - sechs Jahre lang hatten ihm brasilianische Militärbehörden den Zugang verweigert. Auf das außergewöhnliche Schauspiel, das ihn auf dieser abgelegenen Bergkuppe am Rande des Amazonas-Regenwalds erwartete, war er allerdings nicht gefasst. Vor seinen Augen tat sich ein gewaltiges Loch auf, mit einem Durchmesser von rund 200 Metern und ebenso tief, in dem Zehntausende notdürftig bekleidete Männer wie Ameisen schufteten. Die Hälfte von ihnen schleppte bis zu 40 Kilo schwere Säcke über hölzerne Leitern nach oben, die anderen sprangen an schlammigen Böschungen hinunter in den höhlenartigen Schlund, Körper und Gesichter ockerfarben von der eisenerzhaltigen Erde, die sie ausgeschachtet hatten. Als Salgado diese Aufnahmen machte, dominierten Farbfotos die Hochglanzseiten der Magazine. Schwarz-Weiß war ein gewagtes Unterfangen, doch seine Fotostrecke zur Goldmine der Serra Pelada führte zur Rückbesinnung auf die monochrome Fotografie. Damit knüpfte sie an eine Tradition an, die in den frühen und mittleren Jahren des 20. Jahrhunderts von Meistern wie Edward Weston, Brassaï, Robert Capa oder Henri Cartier-Bresson begründet worden war. Als Salgados Bilder beim New York Times Magazine eintrafen, geschah etwas Außergewöhnliches: Es herrschte vollkommene Stille. ´´In meiner ganzen Karriere bei der Times´´, erinnerte sich Fotoredakteur Peter Howe, ´´habe ich niemals erlebt, dass Redakteure so auf eine Serie von Bildern reagierten wie auf die Aufnahmen von Serra Pelada.´´ Heute, da die Fotografie von der Kunstwelt und von digitaler Manipulation vereinnahmt wird, begeistert Salgados Portfolio mit einer geradezu biblischen Qualität, sowie einer Unmittelbarkeit, die seinen Bildern zugleich etwas ausgesprochen Zeitgenössisches verleiht. Die Mine in Serra Pelada ist längst geschlossen, doch das bittere Drama des Goldrauschs springt den Betrachter aus jedem dieser Bilder immer noch an. Dieses Buch enthält das vollständige Serra-Pelada-Portfolio in großformatigen Reproduktionen und Museumsqualität, ein Vorwort des Fotografen, sowie einen Essay von Alan Riding.Ebenfalls erschienen als signierte und limitierte Collector´s Edition, sowie als Art Edition

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot