Angebote zu "Away" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Nike Brasilien Away Trikot 2018
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nationaltrikot / Herren / Feuchtigkeitsmanagement

Anbieter: idealo
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Brasilien 2019 Stadium Away Damen-Fußballtrikot...
72,47 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Brasilien 2019 Stadium Auswärtstrikot besticht mit Teamdetails und sorgt mit höchst atmungsaktivem Material für kühlen, trockenen Tragekomfort auf dem Spielfeld oder der Tribüne beim Anfeuern deines Teams. Dieses Produkt besteht zu mindestens 75 % aus recyceltem Polyester.

Anbieter: Shopping24
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Brasilien 2019 Stadium Away Damen-Fußballtrikot...
72,47 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Brasilien 2019 Stadium Auswärtstrikot besticht mit Teamdetails und sorgt mit höchst atmungsaktivem Material für kühlen, trockenen Tragekomfort auf dem Spielfeld oder der Tribüne beim Anfeuern deines Teams. Dieses Produkt besteht zu mindestens 75 % aus recyceltem Polyester.

Anbieter: discount24
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Brasilien 2019 Stadium Away Damen-Fußballtrikot...
72,47 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Brasilien 2019 Stadium Auswärtstrikot besticht mit Teamdetails und sorgt mit höchst atmungsaktivem Material für kühlen, trockenen Tragekomfort auf dem Spielfeld oder der Tribüne beim Anfeuern deines Teams. Dieses Produkt besteht zu mindestens 75 % aus recyceltem Polyester.

Anbieter: Shopping24
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Brasilien 2019 Stadium Away Damen-Fußballtrikot...
72,47 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Brasilien 2019 Stadium Auswärtstrikot besticht mit Teamdetails und sorgt mit höchst atmungsaktivem Material für kühlen, trockenen Tragekomfort auf dem Spielfeld oder der Tribüne beim Anfeuern deines Teams. Dieses Produkt besteht zu mindestens 75 % aus recyceltem Polyester.

Anbieter: discount24
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Lieder und Songs
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

HORCH WAS KOMMT VON DRAUSSEN REIN|IM SCHOENSTEN WIESENGRUNDE|IM GRUENEN WALD DA WO DIE DROSSEL SINGT|IN EINEM KUEHLEN GRUNDE|AM BRUNNEN VOR DEM TORE|WENN ICH EIN VOEGLEIN WAER|BALD GRAS ICH AM NECKAR|WENN ALLE BRUENNLEIN FLIESSEN|DU DU LIEGST MIR AM HERZEN|ICH WEISS NICHT WAS SOLL ES BEDEUTEN|MUSS I DENN MUSS I DENN ZUM STAEDELE HINAUS|ES ES ES UND ES|NUN ADE DU MEIN LIEB HEIMATLAND|NUN WILL DER LENZ UNS GRUESSEN|ALLE VOEGEL SIND SCHON DA|DER MAI IST GEKOMMEN|SAH EIN KNAB EIN ROESLEIN STEHN|BUNT SIND SCHON DIE WAELDER|KEIN SCHOENER LAND|DER WINTER IST EIN RECHTER MANN|ADE ZUR GUTEN NACHT|GUTEN ABEND GUT NACHT|DER MOND IST AUFGEGANGEN|IM MAERZEN DER BAUER|DIE GUELDENE SONNE BRINGT LEBEN UND WONNE|UND IN DEM SCHNEEGEBIRGE|DRUNTEN IM UNTERLAND|ES ZOGEN DREI BURSCHEN|ES WAR EIN KOENIG IN THULE|DAS LIEBEN BRINGT GROSS FREUD|KEIN FEUER KEINE KOHLE|AENNCHEN VON THARAU|DA DRUNTEN IM TALE|JETZT GANG I ANS BRUENNELE|ICH HATT EINEN KAMERADEN|JETZT KOMMT DIE ZEIT|JETZT KOMMEN DIE LUSTIGEN TAGE|WEM GOTT WILL RECHTE GUNST ERWEISEN|DAS WANDERN IST DES MUELLERS LUST|AN DER SAALE HELLEM STRANDE|AUF AUF ZUM FROEHLICHEN JAGEN|DIE BLUEMELEIN SIE SCHLAFEN|Trara die Post ist da|DIE SCHNECKENPOST|HAESCHEN IN DER GRUBE|RINGEL RINGEL REIHE|WER WILL FLEISSIGE HANDWERKER SEHN|ES REGNET|AUF UNSRER WIESE GEHET WAS|GRUEN SIND ALLE MEINE KLEIDER|DER KUCKUCK UND DER ESEL|AUF EINEM BAUM EIN KUCKUCK SASS|KUCKUCK KUCKUCK|EIN MAENNLEIN STEHT IM WALDE|HAENSEL UND GRETEL|ES KLAPPERT DIE MUEHLE AM RAUSCHENDEN BACH|WEISST DU WIEVIEL STERNLEIN STEHEN|SCHLAF KINDLEIN SCHLAF|MUEDE BIN ICH GEH ZUR RUH|ZWISCHEN BERG UND TIEFEM TIEFEM TAL|TRARIRA DER SOMMER DER IST DA|ES GEHT EINE ZIPFELMUETZ|Bettelmanns Hochzeit|KOMMT EIN VOGEL GEFLOGEN|DIE VOGELHOCHZEIT|SUSE LIEBE SUSE|ABC DIE KATZE LIEF IM SCHNEE|KOMM LIEBER MAI UND MACHE|EIN JAEGER AUS KURPFALZ|EIN JAEGER LAENGS DEM WEIHER GING|GESTERN ABEND GING ICH AUS|DIE TIROLER SIND LUSTIG|WILL ICH IN MEIN GAERTLEIN GEHN|DAS HOFGESIND|DORNROESCHEN WAR EIN SCHOENES KIND|ZEIGT HER EURE FUESSCHEN|LIRUM LARUM LOEFFELSTIEL|ICH GEH MIT MEINER LATERNE|LATERNE LATERNE|SCHLAFE MEIN PRINZCHEN SCHLAF EIN|WER HAT DIE SCHOENSTEN SCHAEFCHEN|IN MEINEM KLEINEN APFEL|MAIKAEFER FLIEG|OH SUSANNA|HOUSE OF THE RISING SUN|RED RIVER VALLEY|WE SHALL OVERCOME|GREENSLEEVES|AULD LANG SYNE|LOCH LOMOND|BROWN GIRL IN THE RING|GUANTANAMERA|CIELITO LINDO|LA CUCARACHA|La Bamba / Valens Ritchie|SANTA LUCIA|ALLE MEINE ENTCHEN|SUMM SUMM SUMM|FUCHS DU HAST DIE GANS GESTOHLEN|HAENSCHEN KLEIN|IST EIN MANN IN BRUNNEN G'FALLEN|BACKE BACKE KUCHEN|RI RA RUTSCH|TALER TALER DU MUSST WANDERN|HOPP HOPP HOPP PFERDCHEN LAUF GALOPP|HOPPE HOPPE REITER|ES TANZT EIN BI BA BUTZEMANN|L'INVERNO E PASSATO|BELLA BIMBA|SUR LE PONT D'AVIGNON|Hava Nagila|SCHALOM SCHALOM|DAS SCHWEIZERMADEL|WENN DER KUCKUCK SCHREIT|Kalinka|GESANG DER WOLGABOOTSCHLEPPER|AMEN|DEEP RIVER|GIMME DAT OL' TIME RELIGION|STEAL AWAY|SOMETIMES I FEEL LIKE A MOTHERLESS CHILD|GLORY HALLELUJAH|SWING LOW SWEET CHARIOT|DOWN BY THE RIVERSIDE|MICHAEL ROW THE BOAT ASHORE|OH WHEN THE SAINTS|ROCK MY SOUL|JOSHUA FIT THE BATTLE OF JERICHO|KUM BA YAH 3/4|KUM BA YAH 4/4|GO TELL IT ON THE MOUNTAIN|GO DOWN MOSES|HE'S GOT THE WHOLE WORLD IN HIS HANDS|WADE IN THE WATER|NOBODY KNOWS THE TROUBLE I'VE SEEN|Mexico|Japan Nationalhymne|PORTUGAL|GRIECHENLAND|SPANIEN|ITALIEN|ISRAEL|BULGARIEN|POLEN|VEREINIGTE STAATEN VON AMERIKA USA|GROSSBRITANNIEN HYMNE|Schweden Nationalhymne|DAENEMARK (LANDESHYMNE)|NIEDERLANDE|LUXEMBURG|FRANKREICH|SCHWEIZ HYMNE|OESTERREICHISCHE BUNDESHYMNE / Haydn Joseph|DEUTSCHLANDLIED (EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT)|KANADA|UNGARN|IRLAND|BRASILIEN|AUSTRALIEN|FINNLAND|TSCHECHIEN|NORWEGEN|BELGIEN

Anbieter: Notenbuch
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
End Of The Century
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie waren Konzept-Künstler ohne Konzept. Doch auch wenn sie womöglich nicht genau wussten, was sie da taten - das was sie taten wird die Geschichte des Rockn Roll in alle Ewigkeit prägen wie sonst vielleicht nur noch Elvis, die Beatles, die Stones. Wobei die Ironie ihrer Geschichte darin liegt, dass diese Altvorderen - von Emerson, Lake & Palmer mal ganz zu schweigen - natürlich auf dem Index standen, als Johnny, Joey, Dee Dee und Tommy einfach mal eben den Punk erfanden... Vom ersten Auftritt 1974 vor fünf ungläubigen Zuschauern im kleinen CBGBs auf der New Yorker Bowery bis zum letzten 22 Jahre später vor großem Open-Air-Publikum in Hollywood und der Aufnahme in die Hall of Fame 2002, die Joey - im Jahr zuvor mit 49 dem Krebs erlegen - nicht mehr erleben durfte: Der Film "The End Of The Century" erzählt die immer noch ziemlich unglaubliche Geschichte der Ramones schön, aber nie beschönigend, klar, doch nie verklärend, schnell, aber nie so schnell wie seine Protagonisten zu spielen in der Lage waren. Sie wissen schon: 28 Songs in 50 Minuten. 1-2-3-4....Apropos: Wunderbar ist natürlich jene Szene, da der inzwischen verstorbene Clash-Chef Joe Strummer "Oh, my god!" stöhnt, als Reaktion auf die Nachricht, die 1987er-Ausgabe der Ramones sei mit dem neuen Drummer noch "2 Minuten schneller" als sonst. Richie hatte die Stöcke damals von Marky übernommen, der wiederum Tommy nachgefolgt und -geeifert war, der nach den ersten drei Alben lieber nur noch Produzent war statt auf Tour "zu Gemüse zu werden." Doch die Ramones blieben immer die Ramones. Mit blitzenden Augen rekapituliert Joe Strummer auch, wie die Londoner Punk-Gemeinde 1975 aufgeregt hinter dem Roundhouse rumlungerte, um einen Blick auf die Pioniere aus Übersee zu erhaschen. Während die Stooges-Fans aus Forest Hills im New Yorker Anti-Glam-Stadtteil Queens daheim nicht mal als Vorgruppe in New Jersey funktionierten, konnten sich in England schon nicht mal der Manager und die Roadies vor Groupies retten. Dies zu einem Zeitpunkt, da der "Blitzkrieg Bop" (Songtitel) ihres schlicht "The Ramones" betitelten Debüts noch gar nicht im Kasten war, um mindestens die Hälfte vieler Plattensammlungen überflüssig zu machen und mit Macht in ein musikalisches und soziales Vakuum zu stoßen. Das beschreibt Legs Neil, der Gründer des Punk Magazine, mit Blick auf New York und den Exodus in die Suburbs so: "Die Eltern waren gegangen und du konntest tun, was immer du tun wolltest." Strummer, der diese Maxime gerade auf der anderen Seite des Atlantiks beherzigte, bleibt nicht der einzige Zeitzeuge, der erhellend Auskunft gibt. Seymour Stein etwa, der legendäre Plattenmann, erklärt mit wehmütigem Blick, warum er gar nicht anders konnte als die Ramones für sein damaliges Label Sire unter Vertrag zu nehmen. Nur Phil Spector schwieg. Aus gutem Grunde. Traumatisch darf man sie wohl nennen, die Sessions, welche die Band im Frühjahr 1979 in den Gold Star Studios in Hollywood mit der Produzentenlegende für das Album absolvierte, das jetzt auch dem Film den Titel gab. Spector nahm die Ramones quasi in Geiselhaft, um sich als Platten-Svengali produzieren und gemeinsam viele, viele Horrorfilme ansehen zu können. Na, und irgendwann holte er dann natürlich auch noch die Knarre raus... Die Sessions mit Spector brachten auch nicht den Durchbruch zum ganz großen Publikum, den sich die Band immer und besonders davon erhofft hatte. Sie vertieften vor allem den Graben zwischen Joey und Johnny. Während Spector dem Sänger seine ganze Aufmerksamkeit widmete und über Stunden an seinen Vocals bastelte, war der Gitarrist nur angewidert vom Messias-Gehabe der Produzentenlegende. Und davon, simple drei Akkorde dreihundert Mal spielen zu müssen, weil dem Meister die ersten Takes nie reichten. So akribisch und präzise der Film den Finger in viele Wunden legt: Eine und womöglich die entscheidende Frage kann auch "The End Of The Century" letztlich nicht beantworten, sondern nur immer wieder umkreisen. Wie und warum es Johnny, der erzkonservative Kontrollfreak und Bush sen. -Anhänger, und Joey, der sensible Liberale, der vor allem sich selbst aus den Klauen einer frühen Krankheit ("obsessive compulsive disorder") und isolierten Kindheit befreien konnte - wie und warum es diese beiden so unterschiedlichen Seelen zumindest in der Band doch noch so lange miteinander aushalten konnten.Es ist in diesem Zusammenhang mehr als delikat, wenn Johnny die Frage des Interviewers, ob es nach dem Ausstieg von Drummer Tommy einen Machtkampf zwischen ihm und dem immer selbstbewussteren Joey gegeben habe, ausgerechnet an seine aus dem Off sprechende Gattin Linda weiterreicht. Die Linda, die er zuvor Joey ausgespannt hatte, dem großen Romantiker, der ihr doch seine Welt zu Füßen gelegt hatte. Da blieb ihm nur noch "The KKK Took My Baby Away" zu schreiben....Vielleicht beantwortet Debbie Harry, die frühe Weggefährtin aus CBGBs-Tagen, die Frage doch am besten. Die Ramones, sagt die Blondie-Sängerin, das sei "wie beim Militär" gewesen. Wozu auch passt, dass Dee Dee irgendwann gegen den Uniform-Look der Band rebellierte, bevor er sich 2002 den goldenen Schuß setzte. Nur zwei Monate nach der Hall of Fame-Zeremonie, bei der er sich in seiner kleinen Dankesrede nur sich selbst gratuliert hatte. Auch das ein Bild, das hängen bleibt: Wie Dee Dee die Party verlässt, den endlosen Hotelflur hinuntergeht, sich noch mal kurz umdreht und sagt, er müsse jetzt noch "für Brasilien üben." Ja, sie waren auch Big in Brazil, die Ramones, wo sie sich im Van kaum vor den No Future-Kids dort retten konnten, für die sie dieselbe Ventil-Funktion erfüllten wie Mitte der 70er für die in New York und London.Der Schlachtruf ist dabei immer derselbe geblieben: Gabba-Gabby-Hey, Gabba-Gabba-Hey!! Und der ist noch lange nicht verhallt.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
End Of The Century
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie waren Konzept-Künstler ohne Konzept. Doch auch wenn sie womöglich nicht genau wussten, was sie da taten - das was sie taten wird die Geschichte des Rockn Roll in alle Ewigkeit prägen wie sonst vielleicht nur noch Elvis, die Beatles, die Stones. Wobei die Ironie ihrer Geschichte darin liegt, dass diese Altvorderen - von Emerson, Lake & Palmer mal ganz zu schweigen - natürlich auf dem Index standen, als Johnny, Joey, Dee Dee und Tommy einfach mal eben den Punk erfanden... Vom ersten Auftritt 1974 vor fünf ungläubigen Zuschauern im kleinen CBGBs auf der New Yorker Bowery bis zum letzten 22 Jahre später vor großem Open-Air-Publikum in Hollywood und der Aufnahme in die Hall of Fame 2002, die Joey - im Jahr zuvor mit 49 dem Krebs erlegen - nicht mehr erleben durfte: Der Film "The End Of The Century" erzählt die immer noch ziemlich unglaubliche Geschichte der Ramones schön, aber nie beschönigend, klar, doch nie verklärend, schnell, aber nie so schnell wie seine Protagonisten zu spielen in der Lage waren. Sie wissen schon: 28 Songs in 50 Minuten. 1-2-3-4....Apropos: Wunderbar ist natürlich jene Szene, da der inzwischen verstorbene Clash-Chef Joe Strummer "Oh, my god!" stöhnt, als Reaktion auf die Nachricht, die 1987er-Ausgabe der Ramones sei mit dem neuen Drummer noch "2 Minuten schneller" als sonst. Richie hatte die Stöcke damals von Marky übernommen, der wiederum Tommy nachgefolgt und -geeifert war, der nach den ersten drei Alben lieber nur noch Produzent war statt auf Tour "zu Gemüse zu werden." Doch die Ramones blieben immer die Ramones. Mit blitzenden Augen rekapituliert Joe Strummer auch, wie die Londoner Punk-Gemeinde 1975 aufgeregt hinter dem Roundhouse rumlungerte, um einen Blick auf die Pioniere aus Übersee zu erhaschen. Während die Stooges-Fans aus Forest Hills im New Yorker Anti-Glam-Stadtteil Queens daheim nicht mal als Vorgruppe in New Jersey funktionierten, konnten sich in England schon nicht mal der Manager und die Roadies vor Groupies retten. Dies zu einem Zeitpunkt, da der "Blitzkrieg Bop" (Songtitel) ihres schlicht "The Ramones" betitelten Debüts noch gar nicht im Kasten war, um mindestens die Hälfte vieler Plattensammlungen überflüssig zu machen und mit Macht in ein musikalisches und soziales Vakuum zu stoßen. Das beschreibt Legs Neil, der Gründer des Punk Magazine, mit Blick auf New York und den Exodus in die Suburbs so: "Die Eltern waren gegangen und du konntest tun, was immer du tun wolltest." Strummer, der diese Maxime gerade auf der anderen Seite des Atlantiks beherzigte, bleibt nicht der einzige Zeitzeuge, der erhellend Auskunft gibt. Seymour Stein etwa, der legendäre Plattenmann, erklärt mit wehmütigem Blick, warum er gar nicht anders konnte als die Ramones für sein damaliges Label Sire unter Vertrag zu nehmen. Nur Phil Spector schwieg. Aus gutem Grunde. Traumatisch darf man sie wohl nennen, die Sessions, welche die Band im Frühjahr 1979 in den Gold Star Studios in Hollywood mit der Produzentenlegende für das Album absolvierte, das jetzt auch dem Film den Titel gab. Spector nahm die Ramones quasi in Geiselhaft, um sich als Platten-Svengali produzieren und gemeinsam viele, viele Horrorfilme ansehen zu können. Na, und irgendwann holte er dann natürlich auch noch die Knarre raus... Die Sessions mit Spector brachten auch nicht den Durchbruch zum ganz großen Publikum, den sich die Band immer und besonders davon erhofft hatte. Sie vertieften vor allem den Graben zwischen Joey und Johnny. Während Spector dem Sänger seine ganze Aufmerksamkeit widmete und über Stunden an seinen Vocals bastelte, war der Gitarrist nur angewidert vom Messias-Gehabe der Produzentenlegende. Und davon, simple drei Akkorde dreihundert Mal spielen zu müssen, weil dem Meister die ersten Takes nie reichten. So akribisch und präzise der Film den Finger in viele Wunden legt: Eine und womöglich die entscheidende Frage kann auch "The End Of The Century" letztlich nicht beantworten, sondern nur immer wieder umkreisen. Wie und warum es Johnny, der erzkonservative Kontrollfreak und Bush sen. -Anhänger, und Joey, der sensible Liberale, der vor allem sich selbst aus den Klauen einer frühen Krankheit ("obsessive compulsive disorder") und isolierten Kindheit befreien konnte - wie und warum es diese beiden so unterschiedlichen Seelen zumindest in der Band doch noch so lange miteinander aushalten konnten.Es ist in diesem Zusammenhang mehr als delikat, wenn Johnny die Frage des Interviewers, ob es nach dem Ausstieg von Drummer Tommy einen Machtkampf zwischen ihm und dem immer selbstbewussteren Joey gegeben habe, ausgerechnet an seine aus dem Off sprechende Gattin Linda weiterreicht. Die Linda, die er zuvor Joey ausgespannt hatte, dem großen Romantiker, der ihr doch seine Welt zu Füßen gelegt hatte. Da blieb ihm nur noch "The KKK Took My Baby Away" zu schreiben....Vielleicht beantwortet Debbie Harry, die frühe Weggefährtin aus CBGBs-Tagen, die Frage doch am besten. Die Ramones, sagt die Blondie-Sängerin, das sei "wie beim Militär" gewesen. Wozu auch passt, dass Dee Dee irgendwann gegen den Uniform-Look der Band rebellierte, bevor er sich 2002 den goldenen Schuß setzte. Nur zwei Monate nach der Hall of Fame-Zeremonie, bei der er sich in seiner kleinen Dankesrede nur sich selbst gratuliert hatte. Auch das ein Bild, das hängen bleibt: Wie Dee Dee die Party verlässt, den endlosen Hotelflur hinuntergeht, sich noch mal kurz umdreht und sagt, er müsse jetzt noch "für Brasilien üben." Ja, sie waren auch Big in Brazil, die Ramones, wo sie sich im Van kaum vor den No Future-Kids dort retten konnten, für die sie dieselbe Ventil-Funktion erfüllten wie Mitte der 70er für die in New York und London.Der Schlachtruf ist dabei immer derselbe geblieben: Gabba-Gabby-Hey, Gabba-Gabba-Hey!! Und der ist noch lange nicht verhallt.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Alive AG Just Fucking Thrash Heavy Metal CD Nuc...
12,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Sodom, Destruction, Kreator, Tankard, Living Death, Assassin...nnTeutonic Thrash-Metal seit 2001 - das sind die süd-deutschen NUCLEAR WARFARE, die ganz im Stil und Sinne und Spirit von Destruction, Kreator, Sodom, Tankard, Exumer, Assassin und Living Death die Axt schwingen und die Drums glühen lassen. Durch zahlreiche Tourneen weltweit (u.a. Brasilien, Russland, Polen....) hat sich die sympathische Band ein ungeheures Fan-following erspielt. Der Stimmungspegel steigt wenn die drei Herren und die Dame die Bühne entern und neben ihren old-school Thrash-Metal Salven noch Tankard-verdächtige Hymnen ala Ich Mag Bier in die Audienz schleudern. Bei NUCLEAR WARFARE wird der Soundcheck schon zum Stimmungshoch! So kompromisslos, so ehrlich, so wie sonst keine Thrash-Metal Band heute mehr musiziert. Es ist eben wie es ist: JUST FUCKING THRASH!!! TRACKS: 1. Great Evil 2. Just Fucking Thrash 3. Place Of Slaughter 4. Ich Mag Bier 5. Atomic Desaster 6. Acts Of Cruelty 7. The Sniper Strikes Again 8. Let The War Begin 9. Break Away 10. Circle Of Thirst 11. Possession 12. Thrash Metal Polizei

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot